Probleme in Lösungen wandeln

Systemisches Coaching
in der Ergotherapie

Klientinnen & Klienten

Systemisches Coaching in der Ergotherapie wendet sich an Personen, die wertschätzend begleitet werden möchten, um

  • eigene Verhaltensweisen in Problemsituationen zu verändern
  • notwendige Prozesse, die bei der Pflege von Angehörigen entstehen, zu optimieren

Angebot

Ein Problem erscheint nur dann als schwierig, wenn kein eigener Lösungsweg gefunden wird. Die Klientinnen und Klienten werden begleitet, Lösungen, die ihrer eigenen Kreativität und Persönlichkeit entsprechen, zu finden. Mögliche Auswirkungen auf das Umfeld werden berücksichtigt und in die erarbeitete Strategie integriert. Das Festlegen erster konkreter Schritte unterstützt die Umsetzung in den Alltag.

Wichtig dabei ist, ob die Lösung zu 100% von der Person umgesetzt werden kann oder ob unveränderbare Rahmenbedingungen vorliegen, bei denen eine Optimierung der Verhaltensweisen angestrebt wird.

Beispiele aus der Praxis

  • Frau M. sucht eine für sie geeignete, seniorengerechte Wohnform. Sie überprüft verschiedene Möglichkeiten im Hinblick auf ihre eigenen Gefühle, auf die praktische Umsetzbarkeit und auf erwartete Nachteile, um zu einer Entscheidung zu kommen.
  • Frau L., die ihren Mann (Pflegestufe 7) alleine betreut, widmet sich ihrem begrenzten Zeitbudget. Sie erkennt für sich die Wichtigkeit von Ruhezeiten und beginnt, die notwendigen Arbeitsabläufe neu zu strukturieren.

 

Sonja Hagmann, 1180 Wien, Salierigasse 24/4 - Tel. 01 / 478 43 55
sonja.hagmann@tele2.at -
www.ergotherapie-hagmann.at